SICHER EINKAUFENSICHER EINKAUFEN
SCHNELL & KOSTENFREI GELIEFERTSCHNELL & KOSTENFREI GELIEFERT
SICHER BEZAHLENSICHER BEZAHLEN
Aktuelles

Yin Yoga: mit dem ruhigen Yoga Stil Dein Bindegewebe dehnen und Deinen Geist entspannen

Yin Yoga: dehne dein Bindegewebe mit dem ruhigen Yogastil

Yin Yoga ist ruhig und konzentriert, bei diesem Yogastil werden die tiefen Schichten des Bindegewebes gedehnt und gelockert. Gleichzeitig geht es darum, wieder einen ruhigen Geist zu finden und den Fluss der Lebensenergie zu harmonisieren. Erfahre hier, was das Besondere am Yin Yoga ist und wie eine typische Übungsstunde abläuft.

Spirituelle Yoga Bilder online kaufen

Was ist Yin Yoga?

Yin Yoga ist eine Abwandlung des klassischen Hatha Yoga. Der überwiegend im Sitzen und im Liegen praktizierte Stil wurde in den 1970er Jahren von dem Yogalehrer Paulie Zink entwickelt und von Paul Grilley und Sarah Powers verfeinert. Heute ist Yin Yoga sehr beliebt und in der ganzen Welt verbreitet. Die Übungen (sogenannte Asanas) werden sehr lange – zum Teil bis zu 7 Minuten – gehalten und der Stretch-Anteil ist besonders hoch. Das fördert die Beweglichkeit.
 
Yin Yoga ist auch eine Form der Meditation: das konzentrierte Halten der Yin Yoga Asanas bei gleichzeitiger bewusster und aufmerksamer Atmung sorgt nämlich für eine tiefe Entspannung.
 
Beim Yin Yoga steht zudem die ausgleichende Wirkung auf den Geist im Vordergrund.
Yin und Yang sollen mit dieser meditativen Yogamethode wieder in Einklang gebracht werden. Das Yin im Namen weist auch schon darauf hin, worum es bei diesem Stil geht. Denn nach dem chinesischen Prinzip von Yin und Yang steht das Yin für die weibliche, weiche und passive Energie, das Yang für die männliche, kraftvolle und dynamische Energie. Auf körperlicher Ebene entspricht dem Yin das Bindegewebe und dem Yang die Muskulatur. Beim Yin Yoga wird das Bindegewebe durch langanhaltende und passive Positionen gedehnt.

Wie ist die Wirkung von Yin Yoga?

Durch das ausgedehnte Stretching werden das Bindegewebe, die Muskeln und die Sehnen gedehnt, sie werden weich und beweglich. Das wirkt sich auch positiv auf die Beweglichkeit der Gelenke aus und kann das Verletzungsrisiko bei anderen Sportarten verringern.
 
Auch die tieferen Schichten des Bindegewebes werden durch die Übungen aufgelockert. Durch den ruhigen Yogastil sollen außerdem verklebte Faszien gelöst werden (daher wird Yin Yoga auch oftmals als Faszien Yoga bezeichnet). Insgesamt soll der Körper beweglicher und weniger anfällig für Schmerzen werden.
 
Darüber hinaus wirkt Yin Yoga auf den Geist wie eine Meditation. Die Übungen wirken auf der geistigen Ebene ausgleichend und entspannend und helfen Dir so, Stress abzubauen und Dein inneres Gleichgewicht wieder zu finden.
 
Wirkungen auf den Körper im Überblick:

  • Ausgleich von Dysbalancen
  • Verbesserung der Beweglichkeit von Muskeln, Sehnen und Gelenken
  • Auflockerung des Bindegewebes
  • Vorbeugung und Linderung von Muskelverspannungen
  • Verringerung des Verletzungsrisikos bei anderen Sportarten
  • Verbesserung des Körpergefühls Auflösung von Blockaden der Meridiane

 
Wirkungen auf geistiger Ebene:

  • Reduzierung von Stress
  • harmonisierend auf Yin und Yang
  • konzentrationsfördernd

Mit Yin Yoga die Kräfte von Yin und Yang in Einklang bringen

Nach der chinesischen Philosophie ist der Mensch nur dann ausgeglichen und gesund, wenn sich die Yin Yang Kräfte in ihm im Einklang befinden. In unserer heutigen von Stress und Hektik geprägten Welt nimmt das Yang oft überhand. Durch Yin Yoga findest Du einen Ausgleich zu Deinem stressigen Alltagsleben. Du findest innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

Ich male Dein individuelles Yoga Bild

Yin Yoga stimuliert und harmonisiert Deine Meridiane

Neben dem Prinzip von Yin und Yang gibt es im Yoga eine weitere Grundlage: die Lebensenergie, die je nach Lehre Qui, Chi oder Prana genannt wird. Die Lebensenergie fließt über die Meridiane durch unseren Körper. Durch Yin-Yoga wird der Fluss der Meridiane positiv beeinflusst. Bei diesem Yogastil gibt es sogar verschiedene Möglichkeiten, ganz gezielt auf einzelne Bereiche des Meridiansystems einzuwirken. Eine Sitzung Yoga kann daher wie eine Akupunktursitzung wirken. Durch die verschiedenen Positionen lassen sich Blockaden im Körper lösen, sodass die Lebensenergie wieder besser durch uns fließen kann.

Ist Yin Yoga auch für Anfänger geeignet?

Yin Yoga ist durch das langsame Tempo für Anfänger ideal. Die Intensität der Übungen können individuell angepasst werden. Da bei dieser Yogaform die Konzentration auf den eigenen Körper und Geist besonders groß ist, bietet sie sich für Anfänger an. Durch das langsame Yoga lernst Du Deinen Körper (Muskeln, Sehnen, Bänder) kennen und verbesserst Dein Körpergefühl.

Spirituelle Poster in Museumsqualität

Wie ist eine Yin Yogastunde aufgebaut?

Eine Yin Yogastunde dauert etwa 60-70 Minuten. Sie beginnt mit einer Meditation, bei der 4-6 Yogapositionen eingenommen und gehalten werden. Der Hauptteil der Stunde besteht ähnlich wie beim Hatha Yoga aus verschiedenen Asanas, die Du vielleicht schon von anderen Yogastilen kennst. Teilweise haben sie beim Yin Yoga aber andere Namen. So wird die sitzende Vorbeuge zum Beispiel Raupe genannt, der Sprinter oder Low Lunge heißt Drache und die Taube wird Schwan genannt. Bevorzugt werden Asanas ausgewählt, die Du im Liegen oder Sitzen durchführen kannst. Im Unterschied zu anderen Yogastilen werden alle Positionen lange gehalten. Den Abschluss der Stunde bildet zur Tiefenentspannung die sogenannte Savasana Pose.

Ähnliche Yoga-Artikel

Hatha Yoga : durch die Kombination von kraftvoll gehaltenen Asanas, Atemübungen und Phasen der Meditation soll dieser beliebte Yogastil Deinen Körper und Deinen Geist in Einklang bringen
Kundalini Yoga : öffne mit dem spirituellen Yogastil Deine Chakren und erwecke die Kundalini Energie
Jivamukti Yoga : im Mittelpunkt dieses ganzheitlichen Yogastils steht der spirituelle Ansatz. Ziel ist es, Mitgefühl und Nächstenliebe zu entwickeln und so in Harmonie zu leben.
Vinyasa Yoga : fließende Bewegungen, die mit Deiner Atmung synchronisiert sind, fordern Deinen Körper und beruhigen Deinen Geist
Ashtanga Yoga : power Deinen Körper aus – der dynamische Yogastil verbindet die Asanas zu kraftvollen Flows und bringt Dich zum Schwitzen
Yoga Nidra : die indische Yoga-Technik des wachen bzw. bewussten Schlafes versetzt Dich in einen Zustand der Tiefenentspannung
Yoga : Alles, was Du über die philosophische Lehre aus Indien wissen musst – Grundlagen und wichtige Tipps und Tricks