SICHER EINKAUFENSICHER EINKAUFEN
SCHNELL & KOSTENFREI GELIEFERTSCHNELL & KOSTENFREI GELIEFERT
SICHER BEZAHLENSICHER BEZAHLEN
Aktuelles

Feng Shui Küche einrichten mit wunderschönen Bildern

Feng Shui Küche einrichten: praktische Tipps für mehr Harmonie

In der Feng Shui Lehre ist die Gestaltung der Küche von sehr großer Bedeutung. Doch warum ist es so wichtig, bei der Einrichtung der Küche auf so viele Details zu achten?
Die Küche ist neben dem Schlafzimmer der Ort, an dem wir uns am meisten aufhalten. Hier frühstücken wir, nehmen mit der Familie das Mittagessen ein und unterhalten uns beim Abendbrot über das, was am Tag so passiert ist. Zudem ist die Küche ein Platz, um Gäste zu empfangen und mit Ihnen eine schöne Zeit zu verbringen.
In der Küche lassen wir uns aber nicht nur das Essen schmecken. Die Küche ist auch der Raum, an dem wir die Nahrung zubereiten und aufbewahren. Nach der alten chinesischen Raumlehre erfolgt in der Küche die Transformation der Zutaten in gesundes und bekömmliches Essen, dass für unser körperliches und geistiges Wohlergehen wichtig ist.
Die Küche ist allerdings auch ein Raum, in dem sich Konflikte zeigen und Elemente kollidieren. Hier treffen zwei Energien aufeinander, die gegensätzlicher nicht sein können: Feuer und Wasser. Wie Du Deine Küche im Feng Shui Stil einrichtest, welchen Einfluss Möbel, Geräte, Materialien und Farben haben und was Du sonst noch tun kannst, damit dieser Raum zu einer Oase der Harmonie und des Wohlbefindens wird, erfährst Du in meinem Ratgeber.

 
Inhaltsverzeichnis
 
Tipp 1: Die optimale Lage für Deine Feng Shui Küche
Tipp 2: Der Herd – die optimale Position nach Feng Shui
Tipp 3: Die Spüle – die optimale Position nach Feng Shui
Tipp 4: Natürliche Materialien harmonisieren die Feng Shui Küche
Tipp 5: Runde Formen für ein besseres Chi
Tipp 6: Vermeide Elektrosmog: die spirituelle Küchenrückwand aus Glas
Tipp 7: Halte Deine Feng Shui Küche sauber
Tipp 8: Sorge für ausreichend Licht und Luft
 

Tipp 1: Die optimale Lage Deiner Feng Shui Küche

Die Himmelsrichtung solltest Du bei Deiner Planung in jedem Fall berücksichtigen, denn sie spielt eine große Rolle in der Feng Shui Raumlehre. Für die Küche empfiehlt Feng Shui die Ausrichtung nach Osten oder Südosten. Beide Himmelsrichtungen stehen unter dem Einfluss des Elementes “Holz”, das wiederum das Feuer unterstützt. Eine nach Osten ausgerichtete Küche hat aber noch einen weiteren Vorteil: die aufgehende Sonne füllt die Küche mit wohltuender Energie, die wir sehr gerne morgens beim Frühstücken aufnehmen.
Ebenfalls kannst Du Deine Küche auf der Südseite Deiner Wohnung oder Deines Hauses platzieren. Diese Himmelsrichtung ist dem Element “Feuer” zugeordnet.
Beachte bitte noch Folgendes: Deine Küche sollte nicht in der Mitte Deiner Wohnung liegen, da es in diesem Bereich nicht zu einer ausreichenden Versorgung mit frischer Luft kommt.

Tipp 2: Der Herd – die optimale Position nach Feng Shui

Der Herd ist das wohl wichtigste Gerät in der Küche, da wir mit ihm die Nahrung zubereiten. Wendest Du die Feng Shui Regel richtig an, so sollte der Herd an einer stabilen Wand stehen und so platziert sein, dass Du beim Kochen und Brutzeln Deiner Speisen einen möglichst guten Blick auf den Küchenraum hast.
Wenn Du die Positionen für die Geräte planst, erinnere Dich bei der Raumgestaltung an die Konflikte der Element.
Platzierst Du Feuer (Herd) sowie Wasser (Spülbecken und Kühlschrank) nebeneinander, so kommt es zu negativen Reaktionen, die die Harmonie im Raum stören. Achte also darauf, die Geräte voneinander zu trennen. Einen Abstand von 60 cm solltest Du einplanen. Und noch ein Tipp: Platziere Deinen Herd nicht unter dem Fenster, da sonst zu viel Energie aus der Küche entweicht.

Spirituelle Bilder für Dein Feng Shui Zimmer online kaufen

Tipp 3: Die Spüle – die optimale Position nach Feng Shui

Der optimale Platz für die Küche ist nach Feng Shui direkt unter dem Fenster. Diese Position unterstützt das zügige Entweichen von “negativer” Energie, die beim Abwaschen, Reinigen und Entsorgen des Wassers freigesetzt wird.
Außerdem sollten sich Herd und Spüle nicht direkt nebeneinander bzw. gegenüber stehen. Doch nicht immer lässt sich dieser Feuer-Wasser-Konflikt vermeiden, zum Beispiel, wenn die Küche einfach zu klein ist. In diesem Fall kannst Du die Konfrontation abschwächen, indem Du das Element Holz einsetzt. Platziere Pflanzen und frische Kräuter zwischen den Geräten und nutze die harmonisierende Kraft der Farbe Grün (in Form von Dekoration, hübschen Accessoires oder Wandfarbe).

Tipp 4: Natürliche Materialien harmonisieren

Eine wichtige Regel im Feng Shui ist, mit natürlichen Materialien zu arbeiten. Dies gilt auch für die Küche, in der sich sehr viele künstliche Gegenstände und elektrische Quellen befinden (Herd, Backofen, Dunstabzugshaube, Kühlschrank, Spülmaschinen, Lampen usw.). Natürliche Materialien, wie zum Beispiel Holz und Terrakotta, aber auch Pflanzen können eine Balance herstellen und sind darüber hinaus auch sehr dekorativ. So kannst Du Dein Essen auf einer Arbeitsplatte aus Granit zubereiten und es an einem Küchentisch aus Holz mit den dazu passenden Holzstühlen zu Dir nehmen. Töpfe und Schüsseln aus keramischen Material haben ebenfalls eine sehr gute Wirkung auf Deine Feng Shui Küche. Frische Blumen auf dem Fensterbrett und ein Pflanzenregal mit gut riechenden Kräutern verleihen Deiner Küche einen vitalen Touch. Beachte aber bitte, dass Du Deine Pflanzen hegst und pflegst, denn sie symbolisieren nach Feng Shui das Leben, Wachstum und Erneuerung. Totes oder krankes Material (verwelkte Blätter, abgestorbene Zweige etc.) hat in Deiner Küche nichts zu suchen, denn es erzeugt negative Energie. Ein Obstkorb aus Ton oder Rattan – gefüllt mir herrlich schimmernden Früchten – gibt Deiner Küche ebenfalls eine gute Portion Natürlichkeit.

Tipp 5: Runde Formen für ein besseres Chi

Wenn Du Deine Küche einrichtest, machst Du das am besten mit runden Formen. Nach Feng Shui kann die Lebensenergie Chi an sanften Rundungen sehr viel besser entlang gleiten. Spitze Ecken, Kanten und Gegenstände hindern dagegen die Zirkulation der Lebensenergie. Zudem lösen sie in unserem Unterbewusstsein Angst, Verteidigung und Aggression aus, da wir sie als Pfeile wahrnehmen, die auf uns zielen. Versuche, diese Pfeile zu entschärfen, zum Beispiel, indem Du alles Eckige und Kantige abrundest.
Vermeide Pflanzen mit spitzen Blättern (Kaktus, Palmen, Farne etc.). Bereichere Deine Küche stattdessen mit gesunden und glücklichen Pflanzen mit weichen Blättern.
Auch bei Deinen Küchenmöbeln solltest Du sanfte Formen beherzigen, da sie für ein besseres Chi sorgen. Und dann wären da noch die Messer. Lass sie bitte nicht achtlos auf der Arbeitsplatte herumliegen, sondern verstaue sie in einem schönen Messerblock aus Holz oder in einer Schublade.

Tipp 6: Vermeide Elektrosmog: die spirituelle Küchenrückwand aus Glas

In der Küche gibt es sehr viele elektrische Quellen. Backofen und Herd (Elektro, Gas, Induktion), Kühlschrank und Spülmaschine, Uhr und Licht, Toaster und Dunstabzugshaube.
Jedes dieser Haushaltsgeräte strahlt schädliche Elektro-Wellen und Felder aus – auch wenn sie ausgeschaltet sind. Den Netzstecker ziehen ist die einfachste Lösung, damit die Strahlung in der Küche verschwindet. Doch leider ist das nicht immer praktikabel. Es gibt allerdings noch eine andere Möglichkeit, den Elektrosmog zu neutralisieren.
Besonders spirituell denkende Menschen schwören auf Schutzsymbole, die dabei helfen sollen, Räume zu harmonisieren. Das wohl bekannteste Symbol ist die Blume des Lebens. In diesem aus 19 ineinander verschachtelten Kreisen aufgebauten Motiv ist die göttliche Kraft des Universums enthalten. Diese Kraft soll so stark sein, dass sie die negative elektrische Energie auflöst. Was für ein Wunder.
Meine spirituellen Bilder für Deine Feng Shui Küche fördern das Wohlbefinden, denn sie haben eine positiven Einfluss auf die Lebensenergie. Sicherlich findest Du einen geeigneten Platz an Deiner Wand.
Absolut neu und wunderschön anzusehen, ist eine Küchenrückwand aus Glas mit einem spirituellen Motiv. Wie wäre es zum Beispiel mit einem ruhenden Buddha Bild, einem formschönen Yin Yang Zeichen oder einer strahlenden Blume des Lebens? Mit diesen spirituellen Symbolen wird der kompletten Bereich hinter dem Herd und der Spüle zu einem traumhaften Hingucker, der Deine Küche mit Harmonie, Wärme und Lebensfreude versorgt.
Außerdem ist die Küchenrückwand aus bestem Sicherheitsglas sehr praktisch. Sie lässt sich super leicht reinigen. Fett- und Soßenspritzer, Kochrückstände und Wasserdampf kannst Du ganz einfach mit einem weichen Tuch und Wasser abwischen.

Spirituelle Poster für Dein Feng Shui Zimmer online kaufen

Tipp 7: Halte Deine Feng Shui Küche sauber

In vollkommener Harmonie mit seiner Umgebung zu leben ist das oberste Ziel von Feng Shui. So verwundert es nicht, dass Sauberkeit und Ordnung zu den wichtigsten Feng Shui Regeln zählen. Versuche diese Prinzipien bei Deiner Raumplanung umzusetzen, indem Du zum Beispiel Deine Schränke geschlossen hältst. Die Atmosphäre in Deiner Küche wird gleich angenehmer und freundlicher, wenn Du die kleinen Küchenhelfer, Elektrogeräte, Geschirr und Besteck sofort nach dem Gebrauch in die Schränken packst. Lass bitte nichts achtlos im Raum liegen. Das sieht optisch nicht schön und sehr unruhig aus und es stört zudem einen guten Energiefluss.
Auch wenn das Putzen nicht zu unseren Lieblingsbeschäftigungen gehört – eine saubere Küche versprüht doch gleich eine ganz andere Atmosphäre. Pflege Deine Küche und halte sie rein, denn hier befinden sich ja auch Deine Lebensmittel, die du kochst und isst.
Also scheu Dich nicht davor, Deine Küche regelmäßig zu reinigen: Entferne die eingebrannten Rückstände im Backofen und von den Herdplatten. Halte die Spüle hygienisch sauber. Putze die Küchenschränke von Innen und Außen. Entferne den Schmutz vom Fenster, den Staub von den Fensterbänken sowie den Dreck vom Boden. Natürlich ist diese Aufzählung nicht abschließend 😉

Tipp 8: Sorge für ausreichend Licht und Luft

Versorge Deine Feng Shui Küche mit ausreichend Tageslicht und unverbrauchter Luft. Öffne – am besten mehrmals täglich – das Fenster und lass frische Luft in den Raum. So können störende und unangenehme Gerüche nach draußen entweichen. Gleichzeitig gelangt frische Feng Shui Energie in die Küche.

Weitere wichtige Feng Shui Artikel für Dich

Jetzt hast Du einen guten Überblick bekommen, was Du beachten musst, wenn Du Deine Feng Shui Küche einrichten möchtest. Noch mehr praktische Feng Shui Tipps für die Einrichtung Deiner anderen Räume findest Du in meinen Ratgeber Artikeln. Gestaltest Du Dein Haus oder Deine Wohnung nach der chinesischen Raumlehre, lebst Du in voller Harmonie mit Deiner Umgebung.
Feng Shui Badezimmer einrichten
Feng Shui Wohnzimmer einrichten
Feng Shui Schlafzimmer einrichten
Feng Shui Arbeitszimmer einrichten
Feng Shui Bilder aufhängen

 
Bis bald


Eure